Die spannende Welt des Fulogismus

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Sicherheitshinweis
  Was ist der Fulogismus
  Fuden
  Mias monatlicher Musiktipp
  Keks kocht kreativ
  Fuddhas treue Anhänger
  Ärzte statt Böller
  Ärzte SO 36, 29.12.2006
  Kontest 22. 3. 2007
  Zitat der Woche
  Übrigens wusstet ihr schon, dass...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Unser Forum
   Unser Chat (danke Schwänchen^^)



farin-urlaub.de

http://myblog.de/fulogismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist jetzt genau 3 Uhr 21 - und wir sind TOT(aber glücklich) - absolut zu Brei gerockt. XD

Aber fangen wir - extra für euch - vorne an! ^^

Köln, Rhein-Energie-Stadion, kurz nach 9 Uhr - Diabola kam an - und drehte gleich wieder um : VOLL! Die mitgebrachte Isomatte+Decke war nicht mehr unterzubringen und wanderte auf direktem Wege wieder ins Auto... c'est la vie... Erfreulicher Weise lies sich Punkrock_4-ever, die die Nacht dort verbracht hatte (Nur Irre hier.... ^^), ziemlich schnell auf finden und als treue Furtistin übersah sie netter Weise, dass Diabola durch die Absperrung ganz nach vorne kletterte... ^^ (Furtologinnen dürfen das - sie dürfen ALLES!)

 

Nur eine Stunde später tauchte auch Keks endlich auf - genau zur richtigen Zeit : Die ersten Bändchen für die erste (gerne auch : ärste) Welle (in ansprechendem Gelb... -.-) wurden verteilt. Allerdings leider an einem anderen Einlass - gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz hinten... -.- Das hieß dann erst mal : Lauf, Forest, laaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuf! (Leider konnte die Begrüßung Keks's und Diabolas deswegen auch nicht gebührend zelebriert werden - ein kurzes Gequietsche (Aaaaaaaaaaaah!!) und dann ging's auch schon "joggen" ^^)

Endlich angekommen, ging Keks auch schon vor Diabola, "der allwissenden Herrin" in die Knie, um ihr einen lebenslangen Freundschaftsantrag zu machen. (Was bei den umstehenden Menschen teilweise zu starker Verwirrung führte : "Wollt ihr heiraten??" "Ja, klärchen...." )Da so eine kurze Sporteinlage nicht unbedingt unanstrengend ist, wurden wir netter Weise von Keks' Groupie mit heißem Kakao versorgt. (DAAAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEEEEEEEE! XD)

Nachdem man dann endlich das begehrte Bändchen ergattert hatte - was gar nicht so leicht war, weil die Organisation einfach nur blöd war (vorne standen die Säcurities (Originalzitat von den Ordnerjacken!) mit den Bändchen, vorne hatten alle Bändchen - und bewegten sich NATÜRLICH keinen cm.... -.- Ist ja auch nicht so wichtig, wenn die Leute hinter einem nicht dran kommen... Man ist ja sozial... -.-)
Mit Bändchen und der Gewissheit ziemlich weit vorne zu stehen, wurden erst mal ein paar Typies aufgerissen (Year! ^^) und dann machte man sich auf den Weg zu Kölns größtem Nobelrestaurante - dem "güldenen M". ^^

Wieder zurück am Stadion machte es sich bezahlt, dass Diabola und Keks "Rike" die Wasserflasche als Platzhalterin zurück gelassen hatten. Charmant lächelnd und mit einem "'tschulligung, ick muss ma zu meenen Sachen!" schob man sich an den wartenden Massen zurück zu dem Ausgangspunkt - VORNE! ^^ (Leider gingen dabei die Typies verloren... oooooooooooooh... Na ja, ejal! ^^) Die restliche Wartezeit vor dem Einlass (ca. 2 1/2 Stunden) wurde unter anderem dazu genutzt ein Plakat, das den heiligen Fuddha ehren sollte, liebevoll zu gestalten. ("Muss ich das jetzt auch noch ausmalen?" "Mach doch, was du willst...") Beim Verschönern der weißen Pappe ("Farin, du geiles Stcük DNA!") drang plötzlich eine liebliche Stimme an unsere Ohren : "Seid ihr nicht Keks und Diabola?" "Jup." - die Ruhrpottschnitte war auch da!
Schön! ^^

17 Uhr war dann endlich Einlass und das Sportprogramm wurde fortgesetzt. Wenige Minuten später fand man sich vor der Bühne wieder - in der zweiten (Diabola), dritten (Ruhrpottschnitte) bzw. 4. (Keks) Reihe. Auf dem Weg dahin hatte man allerdings einiges verloren : das Hirn (spätestens jetzze...), die Lungen (*hechel*) und bei machen ging auch das Niveau flöten... Was soll's? ^^ (War allerdings nicht sonderlich schlimm, da auch Bela erst mal von unserem Gentleman Hr. U. aufgeklärt werden musste, was denn wohl "Niveau" sein könnte....?)

Um 18 Uhr begann dann das Vorprogramm mit DJ (... na ja... den hätte man sich unserer Meinung nach auch sparen können...), eigenem Moderator (Witzig!), Tokio Hotel-Verarsche ("Ich muss durch die Pupertät, bis ans Ende der Zeit, wo mich kein Pickel mehr quält..." XD) und dem supertollen Akkordeonmann, der Ärztelieder auf dem Akkordeon nachgespielt und damit das mehr oder weniger (mehr weniger... ^^) textsichere Publikum zum Mitsingen animiert hat. ^^ Der Akkordeonnmann war toll! ... ganz im Gegensatz zu "Dinner for one"... Obwohl das Original, das sie uns als erstes gezeigt haben wenigstens noch Kult ist - die "Bernd, das Brot"-Version war um einiges grauenvoller... -.-

20 Uhr 58 : Bela und Rod betreten die Bühne! (Durch den durchsichtigen Vorhang gut zu sehen. ^^)

Punkt 21 Uhr : Der Meister schreitet (^^) auf die Bühne.

Kurz nach 21 Uhr : Die beste Band der Welt eröffnet ihr längstes Konzert (zumindest das mit der längsten Setlist) der Bandgeschichte mit Feuerfontänen und "Schrei nach Liebe". Die Menge ließ sich bereitwillig rocken und hüpfte und sang mit was das Zeug hielt. Die Band selber ließ sich auch nicht lumpen und spielte mit viel Freude. (Setlist erfolgt vlt. später noch...)

22 Uhr 18 : Nach langem Kampf konnte sich Diabola endlich einen Platz in der ersten Reihe erkämpfen, was von Farin gleich mit einem "Ich liebe die Klimaerwärmung! Die stehen hier in der ersten Reihe sogar im T-Shirt." quittiert wurde. (Das war ein Neckholdertop und kein T-Shirt, du Pfeife!)

Die Ärzte erfreuten ihr Publikum allerdings nicht nur mit guter Musik, sondern auch mit Heiratsanträgen (Bela : "Farin, ich hab backstage zwei Tickets nach Las Vegas für uns. Willst du mein Mann werden?" und lustigen Kostümen. ^^ Zu "Dinge von denen" kamen Farin und Bela als Hase bzw. Hahn verkleidet auf die Bühne zurück. Während Bela seinen Plüschanzug schnell wieder auszog (und nur die geilen Hahnenfüße an ließ, behielt Farin auf Wunsch des Publikums sein Hasenkostüm noch über ein paar Lieder an. (Bis er vollkommen drohte einen Hitzeschlag zu bekommen... ^^)

Die "Zu spät"-Zugabe wurde dann vom Countdown unterbrochen ("Bela, ich muss dir deinen tollen Witz kaputt machen, denn ICH fang den Countdown jetzt an")
5...4...3...2...1...0

 

*Feuerwerk* *peng* *zisch* *wusch* *glitzer, bling, etc., etc.*

 

Nachdem die Ärzte dann auf der Bühne angestoßen hatten (Farin mit Kamillentee im Sektglas), wünschten sie auch ihren Fans ein frohes neues Jahr mit dem Versprechen im Herbst ein neues Album zu veröffentlichen (Ha, fuck off, ihr scheiss Trennungsgerüchte ^^ ).
Außerdem gabs von Bela noch ein Küsschen für Farin, welches dieser nur widerwillig annahm.
"Zu spät" wurde dann noch beendet. Eigentliches letztes Lied war "Dauerwelle vs. Minipli". Doch nach minutenlangen Sprechchören ("Wir woll'n die Ärzte seh'n" und "Elke! Elke!" ) gab es dann noch die "Elke" und ein von Farin (sehr schön ^^) gesagtes: "Remember, he loves you *auf Rod zeigt*

Setlist :

  1. Countdown
  2. Schrei nach Liebe
  3. Ein Lied für dich
  4. Du willst mich küssen
  5. Bravopunks
  6. Hurra
  7. Außerirdische
  8. Ignorama
  9. Komm zurück
  10. Wie am ersten Tag
  11. Deine Schuld
  12. Yoko Ono
  13. Teddybär
  14. 1/2 Lovesong
  15. Friedenspanzer
  16. Der Graf
  17. Radio brennt
  18. Rettet die Wale
  19. (Ich ess) Blumen
  20. Nichts in der Welt
  21. Omaboy
  22. Schunder-Song
  23. Punkbabies
  24. Manchmal haben Frauen
  25. Zitroneneis
  26. Wie es geht
  27. Rebell
  28. Improvisation
  29. Ist das alles?
  30. Geisterhaus
  31. Mysteryland
  32. Der lustige Astronaut (inkl. Mein Freund Michael)
  33. Teenager Liebe
  34. Dinge von denen
  35. Mach die Augen zu
  36. Rock Rendezvous
  37. Unrockbar
  38. Westerland
  39. Zu spät (inkl. Feuerwerk)
  40. Dauerwelle vs. Minipli
  41. Elke
(Quelle: www.kill-them-all.de )

FODDOOOOOOS :

Fuddha in action


Dark Fuddha ^^


Herr Rammler ^^



Wahre Liebe gibt es nur unter Männern und Tieren ^^








Wusstet ihr übrigens schon, dass....

- der lustige Astronaut (die zweite Aufnahme - die erste hat Farin, der Alleskönner ^^ allein aufgenommen) mit zwei Kassettenrekordern bei Bela zu Hause aufgenommen wurde?

- es im Universum keine Geräusche gibt, UFOs laut BelaFarinRod aber trotzdem "shhhhht" machen?

- gelbe Bändchen 'n bisschen Banane machen?

- Bela eine Frau ist?

- Bela mit einem Mann zu Hause gar nicht klar käme?

- Kamillentee aus Sektgläsern besonders gut schmeckt?

- Bela total auf Kamillentee abfährt sobald Farin das Schlagzeug erobert ("Ich trink Kamillentee..." (Bela dichtete "Ich ess Blumen" um))

- Gelsenkirchener das "i" komisch betonen?

- Berlinerisch abfärbt?

- ein tapferer Furtist tatsächlich ein "Ich grüße die Furtologinnen"-Schild dabei hatte?

- Farin bei "geiler DNA" gleich ans Ficken denkt und noch ganz schön beweglich in der Hüfte ist? ^^

- Feuerwerk die Ozonschicht zerstört? ("Und wer hat das bezahlt? - IHR!" <-- O-Ton Fuddha)

- Keks' sieben Paar Schuhe auf wundersame Weise verschwunden sind?

- Kölner Obdachlose auch berliner Bulletten annehmen?

- wir blaue Schafe gesehen haben?

- Farin sogar Kölsch kann, wenn er muss?^^

- Keks sich auch in einem Bela-Fanpulk nicht davon abhielten ließ, Farin zu verehren?

- Passion immer eine Fassung für Keks dabei hat, die ihre gerne mal verliert, wenn man FARIN erwähnt? ^^

- Keks an Fuddhas Augenbraunenakrobatik erkennen kann, wen er beobachtet? ("Das ist der Alex-Blick!")

- es kaum geregnet hat?

- "Teenager Liebe" Belas und Farins Lied ist?

- Uli der Felertäufel dissen Beitrag mitgeschribben hat?

- es das beste Konzert ever war?

- es im Herbst eine neue Ärzte-Platte gibt? *megamässig einen abfreu, durch's Zimmer hüpf (Aua... 'ne Wand...) und die Nachbarn terrorisier*

- wir euch alle lieb haben?

- Fuddha 'ne verdammt geile Sau ist?

- unser Bericht JETZT zu ende ist?

E N D E ! ! !




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung